Mantra-Konzert mit Prema Hara beim Yoga-Tag 2016

Wann: 16.07.2016
Uhrzeit: 20:00 – 22:00
Ort: Strandbad Jungfernheide, Berlin
im Rahmen des 1. Yoga Tag Berlin

Spirituelle Musik für Weltfrieden und Heilung
Erwecke die Fülle deines Herzen mit diesem dynamischen Duo, welches ihr Leben der Liebe zum Kirtan (Mantramusik) und dem Teilen dieser Freude mit anderen gewidmet hat! Prema Hara’s sanfte, meditativen Lieder erweitern sich zu ekstatischen Rhythmen in eine fröhliche Feier des Spirituellen. Komm, sing und tanze mit uns oder sei einfach du selbst!

Kamaniya und Keshavacharya sind “Kirtan Nomaden‘ und reisen als das spirituelle Musikduo Prema Hara durch die ganze Welt. Angezogen von Bhakti Yoga, dem Pfad der Hingabe, haben beide für mehrere Jahre in Asramas gelebt, auf der Suche nach dem Göttlichen durch hingebungsvolle Praxis und Gesang. Nachdem sie die Transformation im Herzen so vieler Menschen durch die Kraft des Chantens heiliger Mantren gesehen haben, waren sie inspiriert ihr Leben dem Teilen dieser universalen Praxis des Kirtan zu widmen. Prema Hara sind immer wieder durch die USA und Europa getourt und haben direkt Anerkennung erhalten, als eine der im Westen prominentesten Mantramusik Gruppen der heutigen Zeit.

Webseite der Künstler

Tags:

Stefan ist der Initiator des Berliner Yogafestivals. Er unterrichtet und praktiziert Yoga seit 1996. Sechs Jahre hat er in den Sivananda Yoga Ashrams in Berlin, München, Genf, Indien und Kanada gelebt. Nach seiner Ashramzeit hat er mit sehr viel Hingabe seinen Beruf als Physiotherapeut weiter entwickelt und behandelt heute in seiner Praxis in Berlin-Charlottenburg. Neben Yoga liegen die Schwerpunkte seiner Arbeit in der Wiederherstellung der inneren Statik und der Behandlung von Kopfschmerpatienten mittels der Atlaswirbelkorrektur. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Yogalehrerausbildung gibt Stefan sein umfangreiches Wissen weiter. Sein Lebenscredo: „Die Wahrheit liegt jenseits der Gedanken, let´s celebrate Yoga“.

Website: http://www.stefan-datt.de/

Kommentar verfassen